Was ich unter „Digitaler Transformation“ verstehe

Ich erinnere mich, wie ich im Mai 1995 auf einer Veranstaltung eines Computer-Herstellers zum ersten mal das World Wide Web präsentiert bekommen habe. Es war eine virtuelle Reise rund um die Welt: Viele Webserver gabe es noch nicht, die meisten waren aus dem universitären Bereich, aber der Hersteller kommte die anwensenden Analysten, mich eingeschlossen, begeistern. Für mich war diese Veranstaltung der Startschuss für eine enorme Veränderung, die unsere Gesellschaft seit dem macht. Wie Menschen miteinander kommunizieren und welche Informationen zur Verügung stehen hat unseren Alltag schon heute wesentlich verändert. Und diese Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen.

Unternehmen müssen sich an diese veränderte Welt anpassen, um nicht unter den Veränderungen zu leiden, sondern von ihnen zu profitieren. Es geht aber nicht um einen einfachen Technologie-Update – etwa dem Wechsel von ISDN zu Voice-over-IP -, sondern um fundamentale Fragen:

  • Passt unser Geschäftsmodell noch? Hat unsere Value Proposition in einer veränderten Welt noch Platz?
  • Wie verändern sich die Märkte und welche wollen wir angehen?
  • Gibt es Vertriebskanäle, die wir in der veränderten Welt nutzen sollten? Und wie agieren wir in diesen Kanälen?
  • Welche Arbeitsmodelle wollen wir verwenden und welche Führungsstile passen dazu?
  • Welche Werte hat das Unternehmen heute und welche Rolle spielen diese in der Zukunft?

Ja, wenn man das Thema Digitale Transformation angeht, dann durchdringt es das ganze Unternehmen. Die IT ist dafür nur der Enabler, sollte aber nicht der Treiber sein, sonst ist die Gefahr groß, dass es ein Technologie-Update bleibt.

Wie ich Sie bei der Digitalen Transformation unterstützen kann

Tonio Grawe

Veränderungen beginnen im Kopf. Die Digitaler Transformation Ihres Unternehmens kann nicht in meinem Kopf beginnen, sondern muss in den Köpfen der Führungskräfte beginnen. Viele Berater schreiben Konzepte, wovon dann weit über 90% in Schubladen verschwinden. Ich werden Ihnen kein Konzept ausarbeiten. Als systemischer Business-Coach kann ich die Führungs-Crew Ihres Unternehmens bei der Digitalen Transformation beleiten. Wir werden die in den Köpfen latent vorhandenen Ideen hervorbringen und eine gemeinsame Vision entwickeln, aus der die Strategie für die Digitale Transformation hervorgeht. Die Führungskräfte können dann Maßnahmen zur Umsetzung der Strategie identifizieren. Der Vorteil ist, dass Sie voll hinter diesem Maßnahmen stehen und diese als Change Agent erfolgreich umsetzen werden.

Reden wir darüber





Was Kunden über mich sagen

»He did an outstanding job helping coordinate, as PM, the project especially for IT tasks. He was timely and accurate in all work delivered and was very oriented to the achievements of project goals.«
»Herr Grawe verfügt über ein sehr gutes analytisches Denkvermögen, priorisiert richtig und versteht es, die Aufgabe auszusteuern.«
»Selbst unter hohem Zeitdruck blieb Herr Grawe kooperativ und lösungsorientiert. Damit gewann er innerhalb kürzester Zeit das Vertrauen und den Respekt unseres wichtigsten Kunden in Italien wie auch seiner Auftraggeber und Kollegen.«
»Tonio war zwei Mal Moderator eines Strategiemeetings für unseren Fachbereich. Er hat seine Aufgabe sehr strukturiert und zielgerichtet gelöst und dabei auch eigene Ideen eingebracht. Ich kann Tonio jederzeit weiterempfehlen.«
»I was really impressed by his capacity in successfully managing the set-up of a fully functional company in a very short time, together with all the IT and business processes related to the proper functioning of such a new entity within a larger multinational group.«
»Seine Analysefähigkeit und sein außergewöhnlich selbständiger Arbeitsstil wurden von unseren Kollegen wie auch von unseren Kunden in höchstem Maße geschätzt und trugen wesentlich zum Erfolg des Projekts bei. «
»Wir haben Herrn Grawe als einen zielstrebigen und zuverlässigen Projektmanager kennengelernt.«
»I highly recommend him for cross-border multicultural projects.«